Der erste Finger von Chalkidiki – Kassandra

Azurblaues Meer und die schönsten Sandstrände auf Chalkidiki – Kassandra

Die Halbinsel Kassandra in der Region Chalkidiki im Norden Griechenlands mit ihren drei Fingern ist ein beliebtes Urlaubsziel. Nicht weit entfernt vom Flughafen der Großstadt Thessaloniki kann hier ein entspannter und erholsamer Urlaub verbracht werden. Der sogenannte erste Finger von Chalkidiki, Kassandra, ist hierbei besonders empfehlenswert. Neben langen Sandstränden mit Blick auf azurblaues Meer bietet das Halbinselinnere vor allem eine bergige Landschaft, die ebenfalls entdeckt werden sollte.

Kallithea Meerblick
Kallithea
Chalkidiki, Greece von Thomas Depenbusch CC BY 2.0
Kallithea Meerblick
Kassandra Loutra Strand
Loutra Strand
© sola_sola / Fotolia
Kassandra Loutra Strand
Nea Moudania, Kassandra
Nea Moudania
© Maciej Olszewski / Fotolia
Nea Moudania, Kassandra
Fokea resort, Kassandra
Fokea summer resort
© zoipap / Fotolia
Fokea resort, Kassandra
Strand Akra Glarokavos, Kassandra
Akra Glarokavos
© Aleksandar Todorovic / Fotolia
Strand Akra Glarokavos, Kassandra
Afytos Strand, Kassandra
Afytos
© sola_sola / Fotolia
Afytos Strand, Kassandra

Fischerdörfer säumen die Küste

Hier auf Chalkidiki, Kassandra findet noch das ursprüngliche, griechische Leben statt. Große Hotelburgen und von Touristen überfüllte Strände sucht man hier vergebens. Neben edlen fünf-Sterne-Hotels werden auch viele Appartements und Ferienwohnungen für Selbstversorger angeboten. Vor allem viele Einheimische Griechen vom ganzen Festland sind hier zu finden, denn die Halbinsel Chalkidiki, Kassandra gilt immer noch als Geheimtipp unter den eigenen Landsleuten und wird so vor allem in den Hauptsommermonaten Juli und August von diesen besucht. Aus diesem Grund hat sich die Gegend nicht nur auf ausländische Touristen eingestellt, in den Tavernen und Ouzerien der vielen kleinen Fischerdörfer entlang den Küsten spielt sich das ursprüngliche Leben noch ab. So kann hier jeder Urlauber den Stress der letzten Monate vergessen und einfach nur genießen.

Mehr Informationen über die Chalkidiki Hotels.

Wassersport und Tauchen

Viele Orte auf Chalkidiki Kassandra bieten vor allem auch Wassersport an. Hierzu gehören Kitesurfen genauso wie Bananaboat oder an einem Motorboot mit dem Fallschirm über das azurblaue Meer zu gleiten. Auch viele Tauchschulen bieten den Urlaubern Kurse mit Taucherprüfung an. Dies ist vor allem auch wegen der Delphine, die hier vor der Küste in vielen Gruppen unterwegs sind, sehr interessant. Familien mit Kindern, die weder am Wassersport noch am Tauchen Interesse haben, können die Delphine aber auch von einem Ausflugsboot beobachten. Zudem wird hier auch der Segelsport in Gruppen mit einem erfahrenen Skipper in vielen Urlaubsorten angeboten. Ein Ausflug auf die andere Seite zum Agios Athos, dem heiligen Berg. Auf Chalkidiki Kassandra gibt es bereits viele Klöster, alte Kirchen und die Ruine eines Tempels zu bestaunen. Doch ein Ausflug zum dritten Finger zum Agios Athos, dem heiligen Berg gehört hier unbedingt dazu. Mit dem Schiff werden die Touristen dorthin gefahren, wobei jedoch leider nur die Männer von Bord gehen dürfen, denn Frauen sind hier, an dieser heiligen Mönchsstätte nicht erwünscht. Aber schon der Blick auf den Berg vom Meer aus entschädigt dafür, dass man als Frau nicht von Bord gehen darf.

Wenn das Nachtleben nicht zu kurz kommen darf

Auch wenn die Dörfer und kleinen Ferienorte entlang der Küste auf Chalkidiki Kassandra meist beschaulich geblieben sind, so bieten sie dennoch ein reges Nachtleben in den Sommermonaten. Denn auch oder gerade die einheimischen, jungen Griechen machen die Nacht gerne mal zum Tag. Und so erwacht meist das Leben auch erst, wenn die Dunkelheit einkehrt. Dann füllen sich die Bars und Cafeterias mit Feierwilligen. Da es im Sommer auch in der Nacht keine kalten Temperaturen gibt, spielt sich dieses Leben meist vor den Läden auf der Straße oder in einem Innenhof ab. Auch die Tavernen mit den griechischen Spezialitäten bieten ihre Speisen meist bis weit in die Nacht hinein an.

Für nur einen Ort auf Chalkidiki, Kassandra zu entscheiden, wird schwer

Lange Sandstrände und viele schöne Orte säumen die gesamte Küste von Chalkidiki Kassandra, so dass es schwer wird, sich hier nur für einen der Strände zu entscheiden. Daher ist es sinnvoll, einen Mietwagen zu nehmen. Wer dies nicht möchte, kann auch die Überlandbusse nehmen, die in Griechenland regelmäßig über die Dörfer und Orte fahren. Auch auf diese Weise kann man als Urlauber die vielen schönen Strände erkunden und einen Tag eine beschauliche, menschenleere Bucht aufsuchen und am nächsten Tag zum Wassersport an einem belebten Strand fahren. So kann man auf einer der schönsten Halbinseln von Griechenland viel entdecken und Chalkidiki Kassandra mal von einer ganz anderen Seite kennenlernen. Auch ein Ausflug in das schmale Landesinnere von Chalkidiki Kassandra lohnt sich wegen der romantischen Berglandschaft, die sich hier über den gesamten Finger in der Mitte erstreckt.